Leserbeitrag
Schattenspiel an der Weihnachtsfeier

Gaby Hasler
Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder
Weihnachtsfeier Obermumpf Esther Vogel erzählt den Kindern eine Weihnachtsgeschichte
Weihnachtsfeier Obermumpf Pfarrer Simon Huber bei der Begrüssung
Weihnachtsfeier Obermumpf Kirchenchor

Christkatholische Kirchgemeinde Obermumpf/Wallbach

hg)Der Publikumsaufmarsch an der diesjährigen Weihnachtsfeier in der Turnhalle war überwältigend. Die Feier wurde durch den Kirchenchor eröffnet. Nach den ersten drei Liedern, heisst Pfarrer Simon Huber die Gäste herzlich willkommen. Danach las er eine Kurzgeschichte vor. In der sich Engel Gabriel und Gott Gedanken machen, wie sie es schaffen könnten, dass die Menschen die besinnliche Zeit wieder mehr geniessen und nicht von einem Termin zum anderen hetzten.

Nach zwei weiteren Liedern und einem grossen Applaus bedankte sich die Präsidentin des Frauenvereins Isabella Kull speziell bei der Chorleiterin Doris Haspra, denn sie wird den Chor nach 10 Jahren verlassen.

Musikalisch ging es mit dem Musikverein Obermumpf weiter, der einige Weihnachtslieder vortrug. Die etwas andere Weihnachtsgeschichte von der Schnecke Sophia und ihrer Begegnungen auf dem Weg zur Krippe in der Weihnachtsnacht. Haben die Unterrichtskinder zusammen mit den Katechetinnen Elisabeth Schwegler und Nadja Ryser einstudiert. Der Geschichte wurde durch die Erzähler vorgelesen und die «Schauspieler» haben mit ihren Schattenfiguren das Erzählte hinter der Schattenwand dargestellt.

Kurz darauf haben sich fast 30 Kinder auf der Bühne bei Esther Vogel versammelt. Sie haben dann mehr oder weniger gebannt der Geschichte vom kleinen Stern zugehört.

Mit Spannung werden die freien Vorführungen der Kinder erwartet. Braucht es doch viel Mut ein Gedicht oder sogar ein Lied einer so grossen Zuschauerzahl vorzutragen. Die Kinder warteten gespannt auf die Bescherung, denn alle erhalten einen kleinen Zopf und ein Ring Cervelat. Für die Kinder der Vereinsmitglieder gibt es noch ein zusätzliches Geschenk. Nach dem Dank der Präsidentin bei allen die zum guten Gelingen der Feier beigetragen haben wurde die Feier musikalisch abgerundet.