Leserbeitrag
Skilager der Kreisschule Mittleres Wynental

Erneut machte eine grosse Schar Jugendlicher aus dem Wynental die Pisten in Leukerbad unsicher. Während sechs Tagen betreute ein qualifiziertes Leiterteam die Kinder im Skifahren und Snowboarden bei eisiger Kälte.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Am Sonntagmorgen machten sich 90 Jugendliche und 16 Schneesport-Leiterinnen und -Leiter, angeführt von Nadja Bögli und Maritta Schneider, mit dem Car auf den Weg ins Wallis. Sobald das viele Gepäck abgeladen war, ging es ab auf die Piste. Die Sonne strahlte über der Nebeldecke und an Schnee mangelte es in diesem Jahr nicht. Dafür mussten die Jugendlichen gegen die eisigen Temperaturen und am Dienstag auch gegen Schneefall ankommen. Der alljährliche Besuch im Thermalbad wurde deshalb zur Erholung auf den Dienstag Nachmittag angesetzt. Am Abend stand dann ein spannendes Spielturnier mit Poker, Blackjack und weiteren Angeboten zum Lagermotto „Casino Royale" auf dem Programm. Die Sieger durften sich einen der begehrten Preise ergattern, die unter anderem vom Rolling Rock Shop in Aarau sowie vom Aloha Shop in Boniswil gesponsert wurden.

Am Donnerstag lieferten sich die Jugendlichen in der Renndisziplin „Riesenslalom" ein nächstes Duell. Trotz der sehr guten Schneeverhältnisse wurde in diesem Jahr von der Skischule nur ein kurzer Kurs ausgesteckt. Nichts desto trotz war der Einsatz und Ehrgeiz der meisten Jugendlichen gross und die Sieger wurden am Abend bei der Medaillenübergabe gebührend gefeiert (siehe Auszug aus der Rangliste).
Am Nachmittag wartete bereits der nächste Höhepunkt, denn drei Leiter hatten am Vorabend zwei Kicker - also Schanzen - gebaut. Gut zwanzig Freiwillige vertrieben sich die Zeit mit Springen und wieder hinauf marschieren und lernten viel dazu.
Der krönende Abschluss des Lagers bildete wie jedes Jahr der bunte Abend. Mit vielen kreativen und lustigen Spielideen forderten die Jugendlichen sowohl Teilnehmer als auch Leiter heraus. Getreu dem Lagermotto sorgte dabei die Verwandlung einiger Jungen und zweier Leiter in sexy Bondgirls für die meisten Lacher.

Ein herzliches Dankeschön gebührt dem fantastischen Leiterteam, das auch in diesem Jahr aus vielen ehemaligen Schülern und einigen Lehrpersonen bestand. Mit unermüdlichem Einsatz und guter Laune ermöglichten sie sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen ihr Können auf der Piste zu verbessern und unterstützten die Lagerleitung tatkräftig beim Abendprogramm. Für das leibliche Wohl sorgte wiederum ein hervorragendes Küchenteam rund um Familie Hunziker aus Oberkulm.

Für die Lagerleitung, M. Schneider

Auszug aus der Rangliste

Ski Mädchen: 1. Larissa Berner (23.81), 2. Andrina Eichenberger (25.90), 3. Mirjam Gautschi (26.30), 4. Shelley Meyer (26.33), 5. Melina Elsasser (26.48), 6. Tanja Schär (26.62)

Ski Knaben: 1. Dominik Bircher (22.37), 2. Dean Weber (23.75), 3. Stephan Hediger (23.93), 4. Luca Zanatta (23.97), 5. Stéphane Cachin (24.58), 6. Tobias Gloor (24.66)

Snowboard Mädchen: 1. Leonie Wäspi (27.54), 2. Jessie Isch (31.41), 3. Deborah Zeller (31.84), 4. Lorena Stadelmann (31.98), 5. Larissa Stirnemann (32.06), 6. Denise Hürzeler (32.62)

Snowboard Knaben: 1. Felix Lehner (27.83), 2. Joël Wetter (28.19), 3. Yannick Marti (29.41), 4. Daniel Baumann (31.05), 5. Rico Muth (31.85), 6. Marco Merz (32.75)

Bild: Die Jugendlichen vor dem Lagerhaus „Touristenheim Bergfreude" in Leukerbad