Leserbeitrag
Voller Elan am Behindertensporttag

Marianne Baldinger-Lang
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
undefined Netzball Zorzi 2: zweiter Rang für Alisha Frei, Ivan Auer, David Palinkas und Michael Gross
undefined Jeannine Steiner mit Bronzemedaille beim Streetball.

Bilder zum Leserbeitrag

Die Sportgruppe für Behinderte Region Zurzach hat mit 21 Mitgliedern an der Aargauer Meisterschaft im Behindertensport teilgenommen.

Am 23. August um 7 Uhr besammelten sich die 21 Sportler und Sportlerinnen sowie acht Helfer beim AWZ in Kleindöttingen. Die Fahrt mit dem Eurobus ging nach Rothrist zur Aargauer Meisterschaft im Behindertensport. In Rothrist begab sich die Sportgruppe auf die schöne Sportanlage Breiten. Die Gruppen wurden eingeteilt und Fahnenträger Matthias Hirt machte sich bereit für den Fahnenmarsch mit den Fahnenträgern der Sportgruppen Zofingen, Brugg Wohlen-Lenzburg und Reinach. Beim gemeinsamen Aufwärmen mit farbigen, grossen Tüchern, die die Sportgruppen je gemeinsam festhielten, wurden die Fahnen im Takt zur Musik geschwungen.

Einzelwettkämpfe inklusive "Nussgipfelparcours"

Darauf folgten die Einzelwettkämpfe. Mit viel Elan, Freude und Spass machten sich die Sportler an die Disziplingen 80-Meter-Lauf, Step, Korbballzielwurf, Streetball, Kugelstossen, Medizinballstossen und Ballwurf. Vor dem Mittagessen, nachdem die Einzelwettkämpfe abgeschlossen waren, stand der "Nussgipfelparcours" auf dem Programm. So wurde mit dem Rollstuhl ein Hindernisparcours gefahren, was nicht ganz einfach war, und zum Schluss erhielt jeder einen feinen Nussgipfel.

Netzball und Jubiläumslauf

Nach dem intensieven Einsatz am Morgen genoss die Sportgruppe das Mittagessen im schön dekorierten Gemeindesaal. Um 13.30 Uhr war Beginn der Gruppenwettkämpfe für die Netzball-Mannschaften Zorzi 1 und Zorzi 2 und der Jubiläumslauf-Mannschaften Zorzi-Frönde und Zorzi-Lacher. Beim Jubiläumslauf wurde eine Stafette mit Ballonen und Kerzen aus Holz, die auf eine Torte gesteckt wurden, von sechs Personen bewältigt. Nach den spannenden Gruppenwettkämpfen lud Leo Kalt, Präsident der Sportgruppe Zurzach, alle zu einer feinen Glace ein.

Silber, Bronze und Wanderpokal

Mit Spannung wurde die Siegerehrung erwartet. Alisha Frei holte die Silbermedaille beim Medizinballstossen. Jeannine Steiner die Bronzemedaille beim Streetball. Beim Netzballturnier belegte zur grossen Üeberraschung Zorzi 2 den ausgezeichneten zweiten Platz. Den Wanderpokal für die Sportgruppe, welche die meisten Sportler mit nach Rothrist brachten, erhielt die Sportgruppe für Behinderte Region Zurzach. Voller Freude stürmten die 21 Sportler das Podest, und Gesa Gaiser, Präsidentin von PluSport Aargau, überreichte den Pokal. Anschliessend begab sich die Sportgruppe auf den Heimweg. Im Car verteilte Heidi Künzi, die technische Leiterin, allen Sportlern die verdiente Medaille und dankte ihnen und den Helfern für den tollen Einsatz.

Lengnau, 29.8.2014

Marianne Baldinger-Lang

Aktuelle Nachrichten