Leserbeitrag
Weihnachtsapéro des claro-Ladens Möriken

Ernst Strahm
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
2_claro_14 Und der Himmel hängt voller Weihnachtsbijoux
3_claro_14 Wer die Wahl hat ...
4_claro_14 Das macht gluschtig für den Apéro!
5_claro_14_Küche.jpg Die Gäste geniessen den Abend, doch in der choo-Küche herrscht emsiges Treiben
6_claro_14 Mit grossem Vergnügen hat man den beschwingten Liedern der "Snowbells" gelauscht.

Bilder zum Leserbeitrag

Einladend leuchteten die Kerzen aus ihren weissen Hüllen und führten in den festlich hergerichteten claro-Laden an der Dorfstrasse. Hier tat sich ein kleines Paradies auf – unglaublich, welch riesige Auswahl dieser Fair Trade-Laden zu bieten hat! Von A wie Adventskalender bis Z wie Zimtgewürz präsentierten sich Kunsthandwerk, Textilien, Schmuck, Papeterieartikel und Lebensmittel den vielen Interessierten. Und das Besondere daran: Diese ganze Fülle stammt nicht von anonymen Grossproduzenten in Billiglohnländern, sondern aus Kooperativen von kleinen Handwerks- und Bauernbetrieben im Weltsüden, ergänzt durch Produkte aus schweizerischen Manufakturen und sozialtherapeutischen Werkstätten sowie Familienbetrieben in Südeuropa.

Fair Trade-Unternehmen wie z.B. die claro AG haben partnerschaftliche Beziehungen zu diesen kleinen Produzenten im Süden aufgebaut, unterstützen sie fachlich und durch faire Abnahmepreise. So wird die Ausbeutung durch multinationale Grosskonzerne verhindert. Offensichtlich schätzten die Kundinnen und Kunden, dass sie hier nicht nur aussergewöhnliche Geschenke und gehaltvolle Lebensmittel kaufen (der grösste Teil wird in zertifizierter Bio-Qualität angeboten), sondern erst noch zu einem anständigen Leben der Produzenten beitragen konnten – das gibt also gleich zweimal Weihnachten, nämlich für den Käufer und den Produzenten.

Doch damit nicht genug. Für diesen Apéro geniesst der claro-Laden jeweils Gastrecht im Jugendtreff „choo“ nebenan. Hat man sich an der verführerischen Auswahl im Laden vorerst mal satt gesehen und sein Portemonnaie etwas erleichtert, konnte man sich im „choo“ bei Speis und Trank mit andern Gästen austauschen. Das claro-Team hat mit Produkten aus seinem Laden erlesene Häppchen und köstliche Suppen angerichtet, die regen Zuspruch fanden. Zudem haben die „Snowbells“ – vier Frauen mit glockenhellen Stimmen – beschwingt und mit Augenzwinkern gute Stimmung verbreitet; es war ein Genuss ihnen zuzuhören.

Wechselte man wieder zurück in den Laden, hat man sicher noch etwas Attraktives entdeckt, das einem bisher entgangen war – vielleicht genau das richtige Geschenk für einen lieben Menschen. Und solch ein Erlebnis ist für Sie auch nach dem Apéro möglich: Vor Weihnachten ist der claro-Laden nämlich zusätzlich geöffnet am

Montag, 22. Dez. 2014: 09 - 12 Uhr, 14 - 18.30 Uhr

Dienstag, 23. Dez. 2014: 09 - 12 Uhr, 14 - 18.30 Uhr

Mittwoch, 24. Dez. 2014: 09 - 15 Uhr durchgehend

Das claro-Team freut sich, Sie begrüssen zu dürfen!