Winterthur

43-jähriger Mann verhaftet: Er belästigte ein neun- und ein sechsjähriges Mädchen sexuell

Ein Mann aus Winterthur belästigte ein neun- und ein sechsjährige Mädchens. (Symbolbild)

Ein Mann aus Winterthur belästigte ein neun- und ein sechsjährige Mädchens. (Symbolbild)

In Winterthur wurde ein Mann verhaftet, weil er zwei Mädchen sexuell belästigt hatte. Noch ist unklar, ob der 43-Jährige weitere Kinder bedrängt hat.

Am vergangenen Freitag ist in Winterthur ein 43-Jähriger verhaftet worden: In einer ersten Befragung durch den zuständigen Staatsanwalt zeigte er sich geständig, Ende Juli und Mitte September ein neun- und ein sechsjährige Mädchen sexuell belästigt und genötigt zu haben.

Nach den eingegangenen Anzeigen wegen verdächtigen Ansprechens und sexuellen Handlungen mit Kindern seien intensive Ermittlungen getätigt und die Angaben zum Signalement des gesuchten Mannes verbreitet worden, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung. Dies habe dazu geführt, dass ein Quartierpolizist der Stadtpolizei Winterthur den Täter erkannt habe.

Daraufhin sei der 43-Jährige verhaftet worden. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft untersuchen die Hintergründe der Taten. Sie klären zudem ab, ob der Schweizer für weitere ähnlich gelagerte Delikte in Frage kommt. Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen den Mann eröffnet und beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragt. (liz)

Meistgesehen

Artboard 1