Wald

89-Jähriger mit Rennrad gestürzt und schwer verletzt

Der 89-jährige Rennradfahrer fuhr auf der Hüeblistrasse talwärts, als er die Kontrolle über sein Zweirad verlor und stürzte.

Ein 89-jähriger Rennradfahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden.

Am Dienstagnachmittag um 14 Uhr fuhr ein 89-jähriger Mann mit seinem Rennrad auf der Hüeblistrasse in Wald talwärts, berichtet die Kantonspolizei Zürich. Kurz nach der Einmündung Jakobstrasse habe er die Kontrolle über das Fahrrad verloren und sei zu Boden gestürzt.

Der Lenker zog er sich schwere Verletzungen zu und musste ins Spital gebracht werden. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1