Aesch

«Blinde Zerstörungswut»: Vandalen legen zweimal Feuer im Bushäuschen

Musste gleich zwei Vandalenakte innert kürzester Zeit ertragen: das Bushäuschen beim Gemeindehaus in Aesch.

Im Bushäuschen beim Gemeindehaus Aesch ist es gleich zwei Mal innert kurzer Zeit zu Vandalenakten gekommen.

Wie der Gemeinderat in einer Mitteilung schreibt, seien beim ersten Mal die Zeitungen, die am morgen früh gebündelt unter der Sitzbank zur Verteilung bereit lagen, mutwillig angezündet worden. Dabei erlitt die Sitzbank einen Brandschaden und musste repariert werden. Anfangs Juni wurde dann der Schaukasten angekohlt. «Diese blinde Zerstörungswut schadet dem Sicherheitsgefühl und verursacht Kosten. Vandalismus ist eine Straftat», schreibt der Gemeinderat weiter. Er bittet die Bevölkerung deshalb nun um Aufmerksamkeit. Falls jemandem etwas Verdächtiges auffalle, soll die Polizei verständigt werden. Auch die Gemeindeverwaltung nehme Hinweise entgegen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1