Drogenhandel

Drei Heroinhändler in Zürich und im Kanton St. Gallen verhaftet – 130 Gramm Heroin sichergestellt

Die Stadtpolizei Zürich verhaftet am Dienstag drei Heroinhändler und stellte insgesamt 130 Gramm Heroin sicher. (Symbolbild)

Drei Heroinhändler sind am Dienstag in Zürich und im Kanton St. Gallen verhaftet worden. Die Polizei stellte 130 Gramm Heroin sicher, 2,8 Kilogramm Streckmittel und mehrere tausend Franken Bargeld.

Drogenfahnder der Stadtpolizei Zürich hatten am Morgen an einer Tramhaltestelle im Kreis 4 einen 55-jährigen Mann kontrolliert, der sich verdächtig verhalten hatte. Dabei fanden die Beamten über 30 Gramm Heroin und verhafteten den Dealer, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte.

Ermittlungen führten die Fahnder in der Folge zu einer Wohnung im Kanton St. Gallen. Dort stiessen sie auf noch mehr Heroin und über zwei Kilogramm Streckmittel. Zwei weitere 21-jährige Männer, die sich in der Wohnung aufhielten, wurden ebenfalls verhaftet. Die mutmasslichen Drogenhändler wurden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1