Dietikon

Dumm gelaufen: 40-jähriger Italiener bricht am Morgen in eine Wohnung ein – und wird am Nachmittag schon verhaftet

Am Montagmorgen schlich ein Einbrecher in eine Wohnung in Dietikon und entwendete Gegenstände im Wert von ca. 1000 Franken. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagnachmittag einen 40-jährigen Mann festgenommen, der am gleichen Morgen in eine Wohnung eingebrochen war.

Der Täter schlich gegen 07.40 Uhr in eine Wohnung ein und stahl Gegenstände im Wert von zirka 1000 Franken, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung. Zeugenangaben sowie polizeiliche Ermittlungen führten um 15.50 Uhr zur Verhaftung eines 40-jährigen Italieners. 

Der Mann ist teilgeständig und wird nach den Ermittlungen der zuständigen Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis zugeführt, heisst es weiter. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1