Verbessert haben sich die Bewertungen der Pünktlichkeit und der Anschlusssicherheit. Sie liegen bei 78 beziehungsweise 75 Punkten. Als Gründe für die Zufriedenheit sieht der ZVV die umfangreichen Angebotsausbauten und die Stabilisierung der Anschlüsse, wie er in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt.

Die steigende Nachfrage nach digitalen Angeboten und Informationen zeigt sich auch bei den Kunden des ZVV. So erreichte der Online-Fahrplan mit 85 Punkten den höchsten Wert der aktuellen Befragung. Auch die Information auf mobilen Geräten wurde besser bewertet als im Vorjahr.

Nach einem mehrjährigen Abwärtstrend verbesserte sich zum zweiten mal auch die Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Mit 63 Punkten nähere sich der Wert wieder dem Niveau von 2010 an (65 Punkte). Es sei erfreulich, dass die umfangreichen Investitionen von den Kunden bemerkt und positiv bewertet würden, schreibt der ZVV.

Der Zürcher Verkehrsverbund führt die Fahrgastbefragungen jährlich in zwei Wellen durch: Die Werte 2019 stammen vom September 2018 und März 2019.