Liquidation

In der Villa eines verstorbenen Zahnarztes gehen Schnäppchenjäger auf Schatzsuche

Schnäppchenjäger auf Schatzsuche

Schnäppchenjäger auf Schatzsuche

Ein verstorbener Arzt hinterlässt auf seinem Anwesen in Erlenbach haufenweise Schätze. Schon am 1. Verkaufstag standen die Leute stundenlang Schlange.

Ein weisser Steinway-Flügel, mehrere Harleys, Silberbesteck – in der Villa eines verstorbenen Arztes haben Hunderte auf besondere Stücke gehofft. Und haben stundenlang Schlange gestanden.

Ein verstorbener Arzt hinterlässt auf seinem Anwesen in Erlenbach (ZH) haufenweise Schätze. Schon am 1. Verkaufstag standen die Leute stundenlang Schlange. Eine Handvoll Harley Davidsons waren aber innert Minuten weg. Genauso der Steinway-Flügel für 30'000 Franken. Schnäppchenjäger Tobias Zwahlen wollte ihn ergattern. Doch obwohl er unter den ersten zehn in der Warteschlange war, hatte er kein Glück. Der Flügel war bereits verkauft.

Liquidator Jürg Hoss ist überwältigt vom Erfolg. Er schätzt, dass rund Tausend Personen gekommen sind.

Im Haus in Erlenbach wohnte ein 56-jähriger Zahnarzt, der sich das Leben nahm. Weil er verschuldet war, werden seine Habseligkeiten verkauft. Liquidator Hoss rechnet mit einem Erlös in sechsstelliger Höhe. (jk)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1