Kommunale Abstimmung

Kredit bewilligt, aber Referendum ergriffen: Winterthurer stimmen am 20. Oktober über Traglufthalle ab

Gegen die geplante Traglufthalle für das Freibad Geiselweid regt sich Widerstand. (Symbolbild)

Die Winterthurer Stimmberechtigten werden am 20. Oktober über die Traglufthalle für das Freibad Geiselweid abstimmen. Dies teilte der Stadtrat am Donnerstag mit.

Der Grosse Gemeinderat hatte im Februar den Kredit von 2,28 Millionen Franken für die Traglufthalle bewilligt. Weil anschliessend das Parlamentsreferendum zustande kam, muss nun das Volk über die Halle entscheiden. Gleichzeitig sammelte ein Komitee Unterschriften gegen die Vorlage.

Ebenfalls am 20. Oktober stimmen die Winterthurerinnen und Winterthurer über den privaten Gestaltungsplan Swica ab. Dabei handelt es sich um den Bau des neuen Hauptsitzes der Swica. Weil dagegen das Referendum ergriffen wurde, kommt auch diese Vorlage vors Volk.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1