Das Mädchen war mit dem Spielzeugauto auf einem Fussweg unterwegs, der in die vom Linienbus zur gleichen Zeit befahrene Vogelbuckstrasse mündet, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Weshalb es zur seitlichen Kollision mit dem Linienbus kam, ist noch unklar.

Die Ermittlungen werden durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland geführt.

Aktuelle Polizeibilder vom Juni 2019: