Zürich

Mehrere Jugendliche greifen 13-Jährigen an – Passanten schreiten ein

Der Junge wurde von Jugendlichen angegriffen – einer von ihnen wurde festgenommen. Er ist auch erst 13 Jahre alt. (Symbolbild)

Am Dienstagabend ist in der Nähe des Bahnhofs Oerlikon ein 13-Jähriger von mehreren Jugendlichen angegriffen worden. Couragierte Passanten wurden auf die Szene aufmerksam und schritten ein. Daraufhin liessen die Angreifer von ihrem Opfer ab und rannten weg.

Der 13-Jährige erlitt beim Angriff leichte Verletzungen. Er musste vor Ort durch Sanitäter ambulant behandelt werden, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte.

Weil die Passanten, die dem Jugendlichen zu Hilfe eilten, die Polizei alarmierten, konnte kurz darauf in der Nähe einer der Angreifer festgenommen werden. Auch er ist 13 Jahre alt. Die Stadtpolizei sucht nun die weiteren Angreifer.

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1