Detailhandel

Migros-Tochter Denner ernennt neuen Verkaufschef

Mit dem neuen Verkaufsleiter kann Denner die im November 2018 freigewordene Stelle wieder besetzen. (Archiv)

Der Discounter Denner bekommt nach dem Abgang von Andreas Siegmann einen neuen Verkaufsleiter. Ab September übernimmt Michael Metzger die Leitung des Verkaufs bei der Migros-Tochter und zieht damit in die Geschäftsleitung ein.

Der 40-Jährige habe diverse Managementaufgaben für Aldi und Lidl im Schweizer Markt wahrgenommen und viel zur Unternehmensentwicklung der beiden deutschen Discounter hierzulande beigetragen, teilte Denner am Freitag mit.

Unterschiedliche Ansichten

Mit dem neuen Verkaufsleiter kann Denner die im November 2018 freigewordene Stelle wieder besetzen. Damals hatte Andreas Siegmann Denner nach rund sechs Jahren verlassen. Grund dafür seien unterschiedliche Ansichten über die Führung des Geschäftsbereichs gewesen, sagte Denner-Sprecher Thomas Kaderli am Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur AWP.

Grössere Veränderungen in der Organisation des Verkaufs stünden allerdings keine an, sagte er auf Nachfrage. Auch einen Zusammenhang zum Sparprogramm bei der Muttergesellschaft gebe es nicht. Die Migros hatte Mitte 2018 nach einem Gewinneinbruch bekanntgegeben, in der Zentrale rund 290 Stellen abzubauen. "Wir sind ein eigenständiges Tochterunternehmen mit einem völlig anderen Geschäftsmodell", so Kaderli.

Neuer Niederlassungsleiter

Nach Siegmanns Abgang führte Boris Pesek, Leiter der Niederlassungen Ostschweiz, zusätzlich den Verkauf interimistisch. Er habe sich nun entschieden, Denner zu verlassen, sagte der Sprecher. Pesek geht per Ende Juni. Die Leitung der Niederlassungen Ostschweiz übernimmt daher Damian Klopfer. Das gesamte Verkaufsteam wird nach dem Abgang von Pesek bis im September von Denner-Chef Mario Irminger interimistisch geführt.

Dem Verkaufschef bei Denner unterstehen vier Niederlassungsleiter, die jeweils für etwas mehr als 100 Filialen zuständig sind. Insgesamt zählt Denner 537 eigene Filialen, nicht eingerechnet sind dabei die 280 Partnerbetriebe. 2018 hatte Denner insgesamt 3,2 Milliarden Franken umgesetzt, ein Plus von 4,3 Prozent.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1