Am Dienstagnachmittag um 15.40 Uhr fuhr ein 52-jähriger Motorradfahrer auf der Schöneggstrasse in Richtung Schlieren. Gleichzeitig war eine 33-jährige Frau mit einem Personenwagen auf derselben Strasse in Richtung Zentrum Dietikon unterwegs. Als die Lenkerin nach links in die Asylstrasse abbiegen wollte, kam es aus noch unbekannten Gründen zur Kollision mit dem Motorradfahrer. Dabei zog er sich schwere Hüftverletzungen zu. Ein Rettungswagen fuhr den Verletzten ins Spital. Wegen des Unfalls wurden die Schönegg- sowie die Asylstrasse für rund 40 Minuten für den Verkehr komplett gesperrt. Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Dietikon sowie ein Ambulanzteam des Limmattalspitals im Einsatz. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Polizeibilder August 2018: