Bildstrecke: Neuer Triebwagen fürs Wagi-Museum

Zurzeit sammelt der Verein Wagi Schlieren Spenden, um den aufwendigen Transport des 28-Tonnen-Kolosses aus dem Bündnerland zu finanzieren. Bevor der Triebwagen Ende Jahr zum Museum stösst, soll er die «Pischte 52» im Zentrum um ein Tessiner Grotto erweitern.

Florian Schmitz
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Bis 2012 stand der Triebwagen im Misox für touristische Extrafahrten im Einsatz.
Seit 2012 steht der Wagen gut geschützt vor der Witterung in einer Halle in Grono GR.
«Ein absoluter Glücksfall»: Museumsleiter Patrick Bigler freut sich, dass der Triebwagen so gut erhalten ist.
Der Schmalspur-Oldtimer verfügt über 58 Sitzplätze in der 1. und 2. Klasse.