Schlieren

Der Gewerbeverein Schlieren führt die hundertste Versammlung durch – mit historischem Entscheid

Zirkuspfarrer Adrian Bolzern segnete den feiernden Gewerbeverein.

Zirkuspfarrer Adrian Bolzern segnete den feiernden Gewerbeverein.

Im Zelt des Zirkus Stey auf der Pischte 52 führte der Verein seine ­hundertste Generalversammlung durch. Der Gewerbeverein Schlieren hat beschlossen, sich neu KMU- und Gewerbeverein Schlieren zu taufen.

Der Gewerbeverein Schlieren heisst neu KMU- und Gewerbeverein Schlieren. Einstimmig wurde diese Namensänderung an der feierlichen hundertsten Generalversammlung im Stey-­Zirkuszelt auf der Pischte 52 am Donnerstagabend gefällt. Co-Präsident Thomas Landis, der durch die Versammlung führte, erklärte: «Ich habe schon immer gesagt, dass der bisherige Name etwas veraltet ist. Es sollen sich auch jene Firmen im Vereinsnamen finden, die sich nicht als klassischen Gewerbebetrieb sehen.» Ein neuer Name zum runden Geburtstag also.

Auch eine runde Mitgliederzahl ist in Griffweite. Zum Zeitpunkt der Generalversammlung zählte der Verein genau 199 Mitglieder. Bis am 13. November dürften es über 200 sein: Dann wird der Gewerbeverband Limmattal zur Feier des Schlieremer Jubiläums seine Delegiertenversammlung im JED in Schlieren durchführen.

Verbandspräsident Gregor Biffiger und Stadtpräsident Markus Bärtschiger überbrachten dem Gewerbeverein Grussworte. Er ist nach dem Gewerbeverein Dietikon, der bereits 1899 gegründet wurde, der zweite im Limmattal, der sein 100-Jahr-­Jubiläum feiert. Hans Kohler überbrachte an der Generalversammlung die Gratulation von der Wirtschaftskammer Schlieren und Zirkuspfarrer Adrian Bolzern nahm die Stola hervor und segnete den Verein. «Ich wünsche Euch ganz viele junge Gewerbler, die den Verein ins nächste Jahrhundert tragen, und dass die Zukunft volle Kassen bringt», so Bolzern. Angesichts der Corona-Strapazen war es ein ­Segen, den das Gewerbe gerne annahm.

Meistgesehen

Artboard 1