Weiningen
Die 48. Generalversammlung des Forums Weiningen war gut besucht

Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung des Forum Weiningen zur 48. Generalversammlung im Schlössli-Saal.

Tino Schütterle
Merken
Drucken
Teilen
Der Vorstand des Forums Weiningen hat eine erfolgreiche Generalversammlung organisiert (Archivbild).jpg

Der Vorstand des Forums Weiningen hat eine erfolgreiche Generalversammlung organisiert (Archivbild).jpg

Forum Weiningen

Präsident Tino Schütterle dankte den Wählerinnen und Wähler für die Unterstützung der 34 Kandidatinnen und Kandidaten für die Behördenämter und wünschte allen Gewählten in ihren Aufgaben viel Erfolg zum Wohl der Gemeinde. Die ordentlichen Geschäfte, wie Protokoll sowie der Jahresbericht des Präsidenten wurden angenommen. Die von Kassier Adrian Sieber vorgetragene Bilanz und Jahresrechnung mit einem kleinen Gewinn wurden auf Empfehlung der Revisoren von der Versammlung gutgeheissen. Die vom Vorstand beantragte Beibehaltung des Jahresbeitrages von 30 Franken pro Person wurde genehmigt. Das anschliessend präsentierte Budget wurde ebenfalls bewilligt. Ein weiteres Traktandum war die Bestätigungswahl des Vorstandes. Die Mitglieder Käthy Bösch, Evi Hinterkircher, Felix Gloor und Adrian Sieber sowie Präsident Tino Schütterle wurden von der Versammlung mit Applaus für ein weiteres Jahr ins Rennen geschickt. Ebenfalls in ihren Ämtern wurden die Revisoren Arthur Aeschlimann, Markus Baumann und Ersatzrevisorin Marie-Louis Roth bestätigt. Nach dem offiziellen Teil wurde das von den «Winiger Räbchöch» zubereitete Nachtessen serviert. Begleitet wurden die Gänge mit Mundartgeschichten, vorgetragen vom Zürcher Oberländer Mundartdichter Richard Ehrensperger und musikalisch umrahmt von Esther Morgenthaler. Das vom Vorstand präsentierte Dessertbuffet war wieder etwas für Leib und Seele und fand regen Zuspruch. Bei Diskussionen und bester Stimmung ging die GV zu Ende.