Die grosse Sause zur Wiedereröffnung des Zentrums Waldegg in Uitikon beginnt bereits um 10 Uhr morgens mit Kaffee und Gipfeli. Die Geschäfte zeigen ihre Auslagen und locken die ersten Kunden zu sich. Wie etwa der Coiffeur Michelangelo, der den ersten fünf Kindern, die mit den Eltern anreisen, einen Gratis-Haarschnitt verpasst. Auch neben dem Coiffeursalon soll es den Besuchern nicht langweilig werden: Tombola, Hüte basteln und malen sind einige der Aktivitäten, die angeboten werden.

Ab 16 Uhr treten die Musiker Rotosphere und Justina Lee Brown im neu sanierten Einkaufszentrum auf. Um 16.30 Uhr folgt der offizielle Einweihungsakt, bei dem auch der Gemeindepräsident Uitikons, Chris Linder, reden wird. «Wir freuen uns auf möglichst viele Besucher», sagt Karl Weber, Geschäftsführer der Immra AG, welche die Gebäude besitzt.
Der Um- und Neubau des Zentrums Waldegg dauerte von Februar letzten Jahres bis diesen November. «Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis des Zentrums», sagt Weber auf Anfrage. Zusätzlich zu den drei bestehenden Gebäuden entstand ein viertes, in diesem ist nun die Migros-Filiale untergebracht. Was Weber besonders freut, ist, dass die besprayte Telefonzelle wieder ihren Platz im Atrium fand. «Sie wurde vom Künstlerduo One-Truth aus Uitikon besprüht und wird nun als Kunstgegenstand ausgestellt», sagt er.

In der Überbauung Leuen in Uitikon wird auch ein Coop seine Tore öffnen. (ZVG)

In der Überbauung Leuen in Uitikon wird auch ein Coop seine Tore öffnen. (ZVG)

Auf der anderen Seite der Zürcherstrasse befindet sich der Coop. Dieser wird mitten im neuen Leuen-Waldegg-Quartier stehen. Bald schon ziehen die ersten Bewohner in die Überbauung ein. Ist das Quartier fertiggestellt und bezogen, werden gegen 700 Personen dort wohnen. «Wir begrüssen die Erweiterung des Einkaufszentrums», sagt Chris Linder, Gemeindepräsident Uitikons (FDP). Er rechnet auch in Zukunft mit einer Verdichtung des Dorfes. «Wir werden weiter wachsen, wenn auch nicht mehr so stark, wie jetzt mit der Überbauung im Leuen-Quartier.» Das erweiterte Waldegg Zentrum zusammen mit dem neuen Coop sieht er als Bereicherung für das Dorf.

Post im Eingang der Migros

Im neu eröffneten Zentrum erhalten die Uitikerinnen und Uitiker überdies die Möglichkeit, ihre Päckli und Briefe zu versenden. «Im Schalter, der im Eingangsbereich des Migros steht, können Privatpersonen die alltäglichen Dienstleistungen der Post nutzen», so Linder. Die bisherige Post-Filiale öffnete am Dienstag zum letzten Male ihre Tore. Sie wurde im Zuge des schweizweiten Abbaus der Post geschlossen.
Trotz dem Wermutstropfen gibt es ein Goodie für die Postkunden: Die neue Filiale wird werktags künftig, wie die Migros, durchgehend von 8 bis 20 Uhr offen sein.
Diesen Samstag, 24 November, können sich die Besucher nun selbst ein Bild des erweiterten Zentrums Waldegg machen. Die Wiedereröffnungsfeier findet zwischen 10 und 18.30 Uhr an der Zürcherstrasse statt.