Dietikon

Drei Ausweisentzüge wegen Drogen und Alkohol – vier Festnahmen wegen Schwarzarbeit

Drei Schweizer müssen bei der Kontrolle ihren Führerausweis abgeben. (Symbolbild)

Drei Schweizer müssen bei der Kontrolle ihren Führerausweis abgeben. (Symbolbild)

Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagmorgen sind der Polizei in Dietikon ZH mehrere Verkehrssünder ins Netz gegangen. Zudem nahmen die Polizisten im Rahmen der Kontrolle zwei Schwarzarbeiter und deren Arbeitgeber fest.

Drei Schweizer mussten ihren Führerausweis gleich an Ort und Stelle abgeben, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung vom Samstag schreibt. Eine 25-jährige Frau und ein 20-jähriger Mann sassen unter Drogeneinfluss am Steuer, ein 40-Jähriger war stark betrunken unterwegs. Gegen alle drei wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Mit der Justiz zu tun bekommen es auch ein Mazedonier und ein Kosovare, die ohne entsprechende Bewilligung eine Stelle angetreten haben. Sie wurden festgenommen. Festgenommen wurden auch ihre beiden Arbeitgeber, ein 36-jähriger Schweizer und ein 34-jähriger Italiener.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1