Öffentlicher Verkehr

Einige zusätzliche Frühkurse sind geplant

Vor allem auf dem Busnetz kommt es ab Dezember im Limmattal zu Änderungen am Fahrplan.

Limmattal Die Fahrpläne für 2020 und 2021 liegen auf – Änderungen sind in erster Linie auf dem Busnetz vorgesehen

In den vergangenen fünf Jahren hat sich im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) einiges getan. Mit der vierten Teilergänzung der Zürcher S-Bahn wurde das Angebot sowohl auf der Schiene als auch auf der Strasse stark aus- und umgebaut. Nun liegen die Fahrpläne 2020 und 2021 öffentlich auf. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren kommt es dieses Mal nur zu kleineren Änderungen – insbesondere auf dem Busnetz. Im Limmattal sind folgende Buslinien von Anpassungen betroffen:

215: Der Bus verkehrt zwischen Affoltern am Albis und Ottenbach neu via Bickwil. An der Haltestelle Ottenbach, Zentrum wird die Linie 215 bis zu vier Minuten Aufenthalt haben. Die Ankunfts- und Abfahrtszeiten am Bahnhof Affoltern werden Montag bis Samstag tagsüber angepasst. Der Zusatzkurs von Montag bis Freitag mit Abfahrt um 6.10 Uhr ab Oberlunkhofen in Richtung Zürich wird nicht mehr angeboten. Neu verkehrt von Montag bis Freitag der Kurs mit Abfahrt um 6.40 Uhr ab Oberlunkhofen in Richtung Zürich ganzjährig. Von Montag bis Freitag verkehrt ein zusätzlicher Kurs mit Abfahrt um 7.41 Uhr ab Aesch, Heligenmattstrasse in Richtung Zürich. Am Sonntag verkehrt der Kurs mit Abfahrt um 23.30 Uhr nur noch bis Oberlunkhofen und der Kurs mit Abfahrt um 0.40 Uhr ab Bahnhof Wiedikon wird nicht mehr angeboten.

220: Die Kurse verkehren neu stets zur Minute .16 und .46 ab Bonstetten-Wettswil, Bahnhof und zur Minute .17 und .47 ab Bahnhof Wiedikon.

235 und 236: Die Linien 235 und 236 verkehren Montag bis Freitag in den Hauptverkehrszeiten neu halbstündlich. Die Abfahrtszeiten der Linie 235 verschieben sich in beide Richtungen während den Hauptverkehrszeiten um eine Viertelstunde. Die bisherigen zusätzlichen Kurse der Linie 235 während den Hauptverkehrszeiten auf dem Linienabschnitt Bahnhof Wiedikon und Stallikon entfallen. Zusätzlich zum Halbstundentakt der Linien 235 und 236 verkehrt während der Hauptverkehrszeit am Morgen ein Kurs mit Abfahrt um 6:36 Uhr ab Hausen am Albis. Der bisher letzte Kurs der Linie 236 mit Abfahrt um 0:19 Uhr (Montag bis Samstag) ab Bahnhof Wiedikon verkehrt neu via Aeugst nach Hausen und wird als Linie 235 geführt. Der bisher letzte Kurs der Linie 236 mit Abfahrt um 23:19 Uhr ab Bahnhof Wiedikon (Sonntag) verkehrt neu via Aeugst nach Hausen und wird als Linie 235 geführt.

301: Der erste Kurs ab Oetwil fährt fünf Minuten später ab. Dadurch wird der Übergang auf die erste S12 Richtung Zürich in Dietikon kürzer.

302: Ab Schlieren Bahnhof in Richtung Dietikon Bahnhof fährt neu ein zusätzlicher Frühkurs mit Anschluss in Dietikon auf den IR 36 Richtung Flughafen (Abfahrt IR 36 um 5.38 Uhr).

304: Ab Unterengstringen Sennenbüel in Richtung Bahnhof Altstetten Nord fährt ein zusätzlicher Frühkurs mit Anschluss in Altstetten auf den IR 16 Richtung Flughafen (Abfahrt IR 16 um 5.22 Uhr). Zudem werden die Verdichtungskurse morgens neu bis Bahnhof Altstetten Nord und abends in der Gegenrichtung geführt. Zusätzlich fahren die Verdichtungskurse morgens länger.

308: Ab Bahnhof Altstetten Nord in Richtung Urdorf Weihermatt fährt ein zusätzlicher Frühkurs mit Anschluss auf die S-Bahnen in Schlieren (Ankunft Linie 308 in Schlieren um 5.45 Uhr). Die Abfahrtszeit des ersten Kurses ab Schlieren Bahnhof in Richtung Weihermatt wird den nachfolgenden Kursen angeglichen.

314: Ab Dietikon Bahnhof in Richtung Birmensdorf Bahnhof fährt um 5.38 Uhr ein zusätzlicher Frühkurs. Ab Birmensdorf Bahnhof in Richtung Dietikon Bahnhof fährt um 15.32 Uhr ein zusätzlicher Nachmittagskurs.

Auf den S-Bahn-Linien sind für die kommenden zwei Jahre nur wenige Änderungen geplant:

S11: Zwischen Dietikon und Aarau verkehren zusätzliche Züge (Dietikon ab 8.45 Uhr und 19.45 Uhr, Aarau ab 8.47 Uhr und 19.47 Uhr).

S14: Die S14 nimmt ihren Betrieb in Affoltern am Albis neu eine Stunde früher auf. Der erste Zug fährt um 5.12  Uhr. In Oerlikon besteht mit der S24 um 5.52 Uhr beziehungsweise um 6.22  Uhr Anschluss zum Flughafen. Auch im Zürcher HB fährt die S14 in Richtung Affoltern am Albis eine Stunde früher los. Und zwar um 5.19 Uhr. Dafür fallen an Sonntagen und allgemeinen Feiertagen die wenig frequentierten Züge von Affoltern am Albis ab 6.12 und 6.42 Uhr sowie jene von Altstetten ab 20.25 Uhr und 20.55 Uhr Richtung Affoltern am Albis weg. Nach Beendigung der Bauarbeiten in Altstetten ab Dezember 2020 kann die S14 ab 21 Uhr wieder von Hinwil bis Altstetten verkehren.

Auf dem Nachtnetz erfährt nur der Nachtbus vom Bellevue nach Unterengstringen (N4) eine Anpassung. Neu wird er über den Paradeplatz verkehren.

Die neuen Fahrpläne können noch bis zum 29. März auf www.zvv.ch/fahrplanverfahren eingesehen werden. Wer mit einer Änderung nicht einverstanden ist, kann bis zu diesem Datum ein entsprechendes Begehren an seine Wohngemeinde richten.

Meistgesehen

Artboard 1