Am frühen Samstagabend wurde in Birmensdorf ein Lebensmittelgeschäft überfallen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Gegen 17.40 Uhr bedrohte ein maskierter Mann die drei Verkaufsangestellen des Ladens mit vorgehaltener Faustfeuerwaffe. Er drängte sie in den Laden zurück und forderte Bargeld. Sie händigten ihm mehrere tausend Franken aus.

Verletzt wurde niemand. Der etwa 1.80 Meter grosse Mann flüchtete mit seiner Beute. Es wurde umgehend eine Nahbereichsfahndung eingeleitet, bei der mehrere Polizeipatrouillen im Einsatz waren. Die Fahndung nach dem Räuber blieb bisher erfolglos. (iwi)