Dietikon

Weg mit der Abendsonne: So werden künftig Sonne und Regen beim Gleis 21 ferngehalten

Nebst Vordächer und Sonnschutz sollen auch gleich einige kleinere Verbesserungen vorgenommen werden. (Archivbild)

Nebst Vordächer und Sonnschutz sollen auch gleich einige kleinere Verbesserungen vorgenommen werden. (Archivbild)

Der Dietiker Stadtrat hat Kredite für das Begegnungszentrum Gleis 21 bewilligt. Nun erhält das Kulturzentrum einen Sonnenschutz und Vordächer.

Damit der Betrieb im Dietiker Kultur- und Begegnungszentrum Gleis 21 nicht länger durch die Witterungsbedingungen beeinträchtig wird, hat der Stadtrat zwei Kredite über insgesamt 160'000 Franken bewilligt. So hat sich die Abendsonne, die ins Bistro und die Ateliers in Richtung Bahngleise scheint, als störend erwiesen, wie der Stadtrat in einer Mitteilung schreibt. Für 60'000 Franken werden deshalb ein Sonnschutz angeschafft sowie auch gleich einige kleinere Verbesserungen – wie beispielsweise eine von den Betreibern gewünschte Anpassung an einer Türschwelle – vorgenommen.

Im Weiteren werden am Gleis-21-Gebäude für 100'000 Franken über den Eingängen zum Bistro und zu den Büros Vordächer angebracht und die Rampe überdacht. Bei schlechtem Wetter dringe Regen ein, begründet dies der Stadtrat. Auf den äusseren Sonnenschutz und die Vordächer war im Zuge der 2018 abgeschlossenen Sanierung des Gleis 21 vorerst verzichtet worden. 

Meistgesehen

Artboard 1