Brand

Sieben Boote brennen Im Hafen in Küsnacht – Sachschaden beträgt über hunderttausend Franken

Im Hafen von Küsnacht brannten sieben Boote.

Im Hafen von Küsnacht brannten sieben Boote.

Im Hafen Goldbach in Küsnacht haben in der Nacht auf Mittwoch mehrere Boote gebrannt. Es entstand ein Sachschaden von über hunderttausend Franken.

Ein brennendes Boot wurde um 23.45 Uhr gemeldet, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits auf andere Schiffe übergegriffen.

Obwohl die Löschkräfte den Brand schnell unter Kontrolle brachten, wurden drei Schiffe völlig zerstört. Die anderen vier Boote wurden erheblich beschädigt. Zudem wurde ein Teil der Hafenanlage in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Um eine Seeverschmutzung zu verhindern, errichtete die Feuerwehr rund um den Brandplatz eine Ölsperre im Wasser.

Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeibilder vom Mai 2020:

Meistgesehen

Artboard 1