Am Montag beginnen die Tiefbauarbeiten zur Verlegung der Fernwärmeleitungen der Limeco in der Haldenstrasse zwischen den Hausnummern 11 und 22. Wie die Bauleitung mitteilt, sollen die Arbeiten bis Mitte September dauern. Bis dahin wird der Strassenabschnitt nur einseitig befahrbar sein. Die Verkehrsregelung erfolgt über eine «Vorrang vor dem Gegenverkehr»-Beschilderung. Mit Arbeitsbeginn wird die derzeit bestehende Vollsperrung in der Haldenstrasse zwischen den Hausnummern 17 und 19 aufgehoben. Nach Abschluss der Tiefbauarbeiten sollen ab Ende September die Randabschluss- und Belagsarbeiten durchgeführt werden.