Uitikon

Vom Stall zum eigenen Braulokal: Üdiker Braufreunde haben ihren neuen Standort bezogen

Sie brauen ihr eigenes Bier (im Bild noch der alte Standort): vlnr: Martin Egloff, Raphael Schäfer und Riccardo Steffen

Die Üdiker Braufreunde haben einen neuen Standort für ihr Hobby gefunden. Anfang Juli zogen sie in ihre neue Brauerei, die sie «Güxerei» nennen, ein. In ihrem neuen Lokal haben sie bereits die ersten 120 Liter Güx gebraut. «Wir haben nicht vor, viel mehr zu brauen als zuvor. Trotzdem sind wir froh, dass wir nun ein eigenes Lokal haben», sagt Raphael Schäfer. Er ist einer der sechs Freunde, die sich künftig in regelmässigen Abständen zum Bierbrauen treffen wollen. Ihre ersten Brauversuche machten die Braufreunde in einer Lagerhalle am Waldrand von Uitikon. Nun brauen sie in Ringlikon. «Das neue Lokal war ursprünglich ein kleiner Stall. Wir mussten diesen erst einmal neu renovieren und streichen», sagt Schäfer. Falls der Platz im neuen Lokal zu knapp bemessen sei, haben die Üdiker Braufreunde immer noch Platz, um an der frischen Luft zu brauen und mit dem frischen Bier anzustossen. (lyl)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1