Corona-Virus

Zürcher Kantonspolizei warnt vor Betrugs-Masche: Telefonbetrüger nutzen Corona-Krise aus

Telefonbetrüger nutzen die Corona-Krise und geben sich am Telefon als Arzt oder Angestellter der Behörden aus. (Symbolbild)

Telefonbetrüger nutzen die Corona-Krise und geben sich am Telefon als Arzt oder Angestellter der Behörden aus. (Symbolbild)

Die Zürcher Kantonspolizei warnt auf Twitter vor einer neuen Betrugs-Masche: Telefonbetrüger nutzen die Corona-Krise und geben sich am Telefon als Arzt oder Angestellter der Behörden aus.

Als angebliche Ärzte versuchen sie, die Opfer zu überreden, Geld abzuheben und ihnen auszuhändigen, etwa für die dringend notwendige Corona-Behandlung eines Verwandten.

Bekannt ist neu auch die Masche, dass sich ein Anrufer als Virus-Tracker ausgibt und das Opfer nach möglichen Kontakten zu Infizierten befragt. Während dieses Gesprächs wird das Opfer ganz nebenbei nach Bank- und Zahlungsdaten gefragt.

Meistgesehen

Artboard 1