Eine 13-jährige Velofahrerin hat sich beim Zusammenstoss mit einem Auto in Berg am Irchel am Dienstagmorgen schwere Verletzungen zugezogen. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur-Unterland abgeklärt.

Das Mädchen fuhr kurz vor 8 Uhr auf seinem Velo in Gräslikon (Gemeindegebiet Berg am Irchel) aus einer Nebenstrasse auf die Wilerstrasse, um dort nach links, bergwärts, Richtung Berg am Irchel abzubiegen.

Dabei kollidierte es mit dem Personenwagen eines 28-Jährigen, der auf der Wilerstrasse talwärts Richtung Wiler fuhr. Das Mädchen wurde schwer verletzt, wie die Kantonspolizei mitteilte. Nach der Erstversorgung vor Ort durch ein Rettungsteam wurde es mit einer Ambulanz in ein Spital gefahren.

Aktuelle Polizeimeldungen Mai 2018: