Winterthur

39-jähriger Mann beschädigt parkierte Autos

Vor Ort stellte die Polizei fest, dass Front- und Heckscheiben von parkierten Autos eingeschlagen waren. (Symbolbild)

Vor Ort stellte die Polizei fest, dass Front- und Heckscheiben von parkierten Autos eingeschlagen waren. (Symbolbild)

In Winterthur ist am Mittwoch ein 39-jähriger Mann festgenommen worden, der in Veltheim mehrere parkierte Fahrzeuge beschädigt hatte. Dabei hatte er einen Sachschaden von mehreren Tausend Franken verursacht.

Kurz vor 23 Uhr ging bei der Stadtpolizei die Meldung ein, in der Nähe des Schulhauses «Wiesenstrasse» werfe ein Mann mit Steinen um sich und beschädige dadurch mehrere parkierte Fahrzeuge. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass Front- und Heckscheiben von parkierten Autos eingeschlagen waren.

Kurze Zeit später entdeckte sie in der Nähe einen Mann, auf den das Signalement zutraf. Während der Personenkontrolle griff der 39-jährige Schweizer plötzlich einen Polizisten an. Der Polizist blieb unverletzt.

Der Angreifer wurde verhaftet, wie die Stadtpolizei Winterthur am Donnerstag mitteilte. Auf der Polizeiwache erhärtete sich der Verdacht, dass es sich beim Mann um den Steinewerfer handelt.

Aktuelle Polizeibilder vom Januar 2020:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1