Schlatt

92-Jähriger erleidet bei einem E-Bike Unfall schwere Kopfverletzungen

Ein 92-jähriger Mann verunfallte beim Abbiegen mit seinem E-Bike. (Symbolbild)

Ein 92-jähriger Mann verunfallte beim Abbiegen mit seinem E-Bike. (Symbolbild)

Ein Rentner prallte mit seinem E-Bike gegen eine Abschrankung. Er wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungsfahrzeug

Bei einem Verkehrsunfall mit einem E-Bike am Donnerstagabend in Schlatt ist ein Rentner schwer verletzt worden. Der 92-Jährige zog sich bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen zu, wie die Polizei mitteilte.

Der Rentner fuhr um 17.45 Uhr mit seinem E-Bike ins Dorfzentrum. Beim Einbiegen in die Unterdorfstrasse geriet er mit seinem Fahrrad aus noch ungeklärten Gründen nach links auf einen Vorplatz, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte.

Nachdem der Mann gegen eine Abschrankung geprallt war, stürzte er über eine Mauer in einen Abstellraum für Landmaschinen. Trotz Helm erlitt der Mann schwere Kopfverletzungen. Nach der Erstversorgung wurde der Verunfallte mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gefahren.

Die aktuellen Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1