Überfall

Banküberfall in Aldiswil — weit kam er mit seiner Beute jedoch nicht

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuss konnten sie ihn bei der Wachtbrücke einholen und verhaften (Symbolbild).

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuss konnten sie ihn bei der Wachtbrücke einholen und verhaften (Symbolbild).

Ein 36-jähriger Mann hat am Mittwochnachmittag eine Bankfiliale in Adliswil überfallen. Weit kam er mit seiner Beute jedoch nicht. Polizisten konnten ihn zu Fuss einholen und verhaften. Verletzt wurde niemand.

Der Kosovare betrat am Nachmittag mit einer Waffe die Bank, bedrohte die Angestellten und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Als er die Bank verliess, trafen jedoch bereits die Polizisten ein.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuss konnten sie ihn bei der Wachtbrücke einholen und verhaften. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei vom Donnerstag wohnt der Täter im Bezirk Horgen. Er wurde befragt und der zuständigen Staatsanwaltschaft übergeben. (sda)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1