Zürich

Dübendorfer Post-Räuber verhaftet

Der mutmassliche Haupttäter hatte am Dienstagabend, maskiert mit einem Motorradhelm, die beiden Post-Angestellten mit einer Waffe bedroht.(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat den Mann verhaftet, der am Dienstagabend eine Post-Filiale in Dübendorf überfallen und mehrere hundert Franken erbeutet hat. Zudem wurde noch ein weiterer Mann festgenommen.

Sowohl die Hinweise aus der Bevölkerung als auch die eigenen Ermittlungen der Kantonspolizei haben die Fahnder an den Aufenthaltsort des mutmasslichen Täters, einem 33-jährigen Serben, geführt. Er wohnte bei einem 34-jährigen Schweizer.

Beide Männer wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft See/Oberland zugeführt. Ob der Schweizer am Raub beteiligt war, wird abgeklärt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der mutmassliche Haupttäter hatte am Dienstagabend, maskiert mit einem Motorradhelm, die beiden Post-Angestellten mit einer Waffe bedroht. Anschliessend floh er samt Beute auf einem Roller.

Einen Teil des erbeuteten Bargelds und die Tatwaffe konnte die Polizei am Aufenthaltsort des Serben sicherstellen.

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1