Brand

Erheblicher Schaden nach Feuer in Stadtzürcher Dachwohnung

Die Feuerwehr löscht den Brand. (Symbolbild)

Die Feuerwehr löscht den Brand. (Symbolbild)

Bei einem Brand im vierten Stock eines Wohnblocks im Stadtzürcher Kreis 1 ist am Dienstagnachmittag grosser Schaden entstanden. Die Ursache des Feuers war nicht bekannt. Die Bewohnerin der Wohnung und ihr Kind mussten wegen Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Als die Feuerwehr eintraf, brannte ein Zimmer der Dachwohnung, wie Schutz & Rettung mitteilte. Die Feuerwehrleute konnten verhindern, dass die Flammen auf den Rest der Wohnung übergriffen. Rauch und Russ richteten in der Wohnung erheblichen Schaden an.

Während des Feuerwehreinsatzes waren die Selnau- und die Sihlstrasse vorübergehend gesperrt. Der Abendverkehr wurde dadurch erheblich beeinträchtigt, wie es in der Mitteilung hiess.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1