Niederhasli

Feuerwehr evakuiert wegen brennender Garagen mehrere Personen mit einer Leiter

In der Garage in Niederhasli fing ein Auto zu brennen an. (Symbolbild)

In der Garage in Niederhasli fing ein Auto zu brennen an. (Symbolbild)

Ein Brand in einer Tiefgarage in Niederhasli hat am Ostersonntag über hunderttausend Franken Schaden angerichtet. Die Feuerwehr evakuierte mehrere Hausbewohner von Balkonen mit einer Leiter. Rauch hatte eine Flucht über das Treppenhaus verhindert.

Verletzt wurde niemand, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Ein Teil der insgesamt 19 Hausbewohner brachten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit.

Passanten meldeten kurz vor 05.45 Uhr Rauch, der aus der Parkgarage des Wohn- und Geschäftshauses drang. Gebrannt hatte laut Polizei ein in der Garage abgestelltes Auto. Darüber wurden die Garagendecke und eine tragende Säule stark beschädigt.

Die Garage wurde aus statischen Gründen teilweise abgesperrt. Damit das ausgebrannte Auto genau untersucht werden kann, wurde es mit einem Roboter aus dem Gebäude gezogen.

Die Brandursache ist unklar. Die über der Garage liegenden Wohnungen und ein Einkaufsgeschäft wurden durch das Feuer nicht beschädigt.

Polizeibilder vom April:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1