Kurz vor Mitternacht gingen bei der Einsatzleitzentrale mehrere Anrufe ein, die die Auseinandersetzung an der Zürcherstrasse meldeten, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte.

Eine sofort ausgerückte Patrouille traf auf zwei 26- und 34-jährige Schweizer sowie deren Kontrahenten, einen 21-jährigen Brasilianer und eine 30-jährige Brasilianerin. Ein Angestellter der Tankstelle sowie ein Kunde, die versucht hatten den Streit zu schlichten, wurden ebenfalls angegriffen.

Mehrere Personen verletzten sich bei der Rauferei leicht. Das Auto des 34-Jährigen und ein weiterer Wagen wurden beschädigt. Ausserdem warf einer der Beteiligten das Handy eines Gegners gegen eine Schaufensterscheibe der Tankstelle, so dass diese zerbarst.

Alle Beteiligten mussten zur Befragung mit auf die Polizeiwache. Der Brasilianer, der keinen festen Wohnsitz in der Schweiz hat, wurde vorübergehend verhaftet.

Polizeibilder August 2018: