Blackout

Stromausfall in der Stadt Zürich: Kurzzeitiges Chaos im Feierabendverkehr – auch HB war betroffen

Stromausfall pünktlich zur Rush Hour: In Teilen der Zürcher Innenstadt sind am frühen Mittwochabend die Lichter ausgegangen. Betroffen waren das Central, der Hauptbahnhof, Teile des Kreis 5 sowie die Quartiere Wipkingen und Unterstrass – seit 18.06 Uhr läuft der Strom wieder ganz normal.

Stromausfall pünktlich auf den Feierabendverkehr. In Teilen der Zürcher Innenstadt sind am frühen Mittwochabend die Lichter ausgegangen. Auch am Hauptbahnhof wurde es düster. Der Grund dafür ist noch nicht bekannt. Der Zugsverkehr ist gemäss Angaben der SBB vom Stromausfall nicht betroffen. 

Stromausfall in Zürich: Mehrere Quartiere betroffen

Stromausfall in Zürich: Mehrere Quartiere betroffen

  

Um ca. 17 Uhr wurden im Büro der watson.ch-Redaktion plötzlich alle Bildschirme schwarz. Auch das Tram Nummer 4 vor dem Gebäude stand still. watson-Mitarbeiterin Camille Kündig berichtete, dass auch in der Nähe der Universität Zürich nichts mehr ging. Viele Pendlerinnen und Pendler mussten allerdings in Ersatzbusse für die ausgefallenen Trams umsteigen.

Brand im Unterwerk

Ein AZ-Mitarbeitern berichtet um 18 Uhr, dass am Hauptbahnhof alles wieder seinen gewohnten Lauf nimmt. Auch Trams und Busse fuhren wieder normal. Dies bestätigten die ewz via Twitter: 

Fiat Lux am Zürcher Hauptbahnhof: Um 18 Uhr war der ganze Spuk vorbei.

Fiat Lux am Zürcher Hauptbahnhof: Um 18 Uhr war der ganze Spuk vorbei.

Auf Anfrage von TeleZüri hiess es bei den Elektrizitätswerken, dass die Gebiete Wipkingen, Unter- und Oberstrass sowie Central davon betroffen waren. Auch am HB gingen die Lichter aus. Mehrere Teile des Hauptbahnhofs wurden durch Notstrom beleuchtet.

Schutz und Rettung Zürich teilte am Abend mit, dass ein Brand in einem Unterwerk den Stromausfall verursachte. Dabei entstand etlicher Rauch. Verletzt wurde niemand. Die Berufsfeuerwehr konnte sich mit dem Entlüften des Unterwerks begnügen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1