Kurz nach 21.30 Uhr der Mann beim Bahnhof Oerlikon von drei Unbekannten angegriffen und mit Faustschlägen traktiert. Als er flüchten wollte, wurde er von den Angreifern verfolgt und im Kurt-Hirschfeld-Weg eingeholt und verprügelt. Dabei wurde er durch einen Schlag gegen den Kopf mit einem stumpfen Gegenstand erheblich verletzt und musste notfallmässig ins Spital eingeliefert werden. Die Stadtpolizei Zürich leitete eine Fahndung nach den unbekannten Tätern