In Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Zollverwaltung kontrollierten die Beamten der Kapo insgesamt sieben Reisecars und 187 Personen, heisst es in der Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich. Bei der Kontrolle des Reisegepäcks wurden zwei als gestohlen gemeldete Mountainbikes festgestellt, die zweien serbischen Chauffeuren im Alter von 38 und 44 Jahren zugeordnet wurden. Gegen sie bestehe der Verdacht der Hehlerei. 

Weiterhin wurde eine 27-jährige Mazedonierin verhaftet, die gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz verstossen haben soll, indem sie sich zu lange in der Schweiz aufgehalten habe. Bei weiteren Abklärungen stellten die Polizisten zudem Fälschungsmerkmale in ihrem Reisepass fest. 

Die drei Personen wurden der jeweils zuständigen Untersuchungsbehörde zugeführt. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder: