Persönlich
Eine Baustelle kann glücklich machen

Wie Sie am Samstag lesen konnten, hat mich mein letzter Ausflugstipp nach Thann geführt. Die Fahrt war nicht ohne Hindernisse.

Peter Schenk
Peter Schenk
Merken
Drucken
Teilen
Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Mulhouse und Kruth verkehrt vom 18. 7. bis 12. 8. nur der Tram Train nach Thann. (Symbolbild)

Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Mulhouse und Kruth verkehrt vom 18. 7. bis 12. 8. nur der Tram Train nach Thann. (Symbolbild)

Keystone

Ich habe mir im SBB-Online-Fahrplan die Verbindung ausdrucken lassen. Leider stellte sich in Mulhouse heraus, dass der direkte Regionalzug, in den ich umsteigen sollte, nicht fuhr. Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Mulhouse und Kruth verkehrt vom 18.7. bis 12.8. nur der Tram Train nach Thann, ein Zwitter zwischen Tram und Zug, und der fuhr nicht im Bahnhof, sondern auf dem Bahnhofsvorplatz ab.

Zum Glück spreche ich gut Französisch und habe die Ansage verstanden. Laut SBB berücksichtigen sie in ihren Fahrplänen nur Unterbrüche, die auf direkte Verbindungen ab der Schweiz Auswirkungen haben, deshalb die falsche Information. Die Fahrt mit dem Tram Train hatte aber den Vorteil, dass ich auf der Rückfahrt im Zentrum von Mulhouse aussteigen und in der FNAC, einer Art Kultursupermarkt, vorbeischauen konnte. Ich gehöre zu der Minderheit, die immer noch gerne CDs kauft.

Die FNAC hat oft Sonderangebote, und ich bin fündig geworden: Je sieben Euro kosteten eine Zusammenstellung von historischen Aufnahmen aus Saint-Germain-des-Prés (zwei CDs) und von Jazz Divas (drei CDs). Zu meiner Überraschung gab es an der Kasse eine weitere Ermässigung, sodass ich insgesamt nur acht Euro bezahlt habe. Etwas ungläubig, aber glücklich, bin ich ins nächste Tram zum Bahnhof gestiegen und war auf einmal ganz zufrieden mit der ungeplanten Fahrplanänderung.