Persönlich
Lasst doch endlich Zeiningen* in Ruhe!

Das wahre Verbrechen, das amerikanische Präsidenten begehen, sind ihre Wahl-Slogans.

Benjamin Wieland
Benjamin Wieland
Drucken
Teilen
Der Slogan der Trump-Kampagne.

Der Slogan der Trump-Kampagne.

Keystone

Sie verbreiten sich in Windeseile, infizieren selbst das hinterletzte Hirni, das dann meint, es müsse kreativ sein und den Spruch abwandeln. Zurzeit besonders schön zu beobachten in der komplett verseuchten Schweiz. «Make Amerika Great Again!», grunzte Donald Trump, und aus Switzerland grunzts zurück, aus jedem Loch. Nicht mal bei Obamas «Yes, we can!» wars so schlimm. Eine kleine Umschau:

  • Make Beethoven Great Again (Kammerorchester Basel)
  • Let’s make Schaffhausen great again! (Walter Hotz, Schaffhauser Kantonsrat)
  • Machen wir unsere Schweizer Atomkraftwerke Great Again! (aus dem Blog «Make Switzerland Great Again!»)
  • Make Holz great again («spreadshirt.ch»)
  • Make Zug great again! («Zentralplus»)
  • Make Wandern great again! («Nüsslitours»)
  • Make Logistics Great Again («Transport Journal»)
  • Make Kostüme Great Again («partydeco.ch»)
  • Make Ticino Great Again! («derinternaut.ch»)
  • Make Blenio Valley Great Again («Ticino Online»)
  • Make Zeinige great again – Bönigeischt first! (Fasnachtskomitee Zeinige. Der Bönigeischt ist übrigens auch ein übler Geselle, aber seltsamerweise nicht blond.)

Besonders fatal: Bei jeder Gemeindewahl kann der Slogan kopiert werden: «Make ______________ (Name des Kaffs einfügen) Great Again!» – Fertig! Die nächsten Gemeindewahlen sind im Kanton Solothurn. Liebe Solothurner, macht Euch auf etwas gefasst!

*und alle anderen Nester auch!

Aktuelle Nachrichten