Persönlich
Sonntagsausflug in den Schmiedenhof

Ich bin begeistert von der modernen Stadtbibliothek der GGG und ihren grosszügigen Öffnungszeiten.

Peter Schenk
Peter Schenk
Drucken
Teilen
Die modernste Bibliothek der Schweiz: Die Stadtbibliothek der GGG im Schmiedenhof

Die modernste Bibliothek der Schweiz: Die Stadtbibliothek der GGG im Schmiedenhof

psc

Ich muss zugeben: Am Anfang war ich ein wenig überfordert. Seit Kurzem bin ich Mitglied in der «modernsten Bibliothek der Schweiz», wie wir die neue Stadtbibliothek der GGG im Schmiedenhof bei ihrer Eröffnung im Mai 2015 in dieser Zeitung selbst bezeichnet haben. Tatsächlich wimmelt es überall von Technik-Schnickschnack, aber mittlerweile habe ich es geschafft, mich mit den gängigsten und einfachsten Vorgängen vertraut zu machen.

So halte ich beim Einscannen meine Bibliothekskarte endlich mit der richtigen Seite hin, ziehe Filme und Bücher über eine Plattform, auf der sie registriert werden und drucke mir zum Schluss eine Ausleihquittung mit den Rückgabedaten aus. Die Rückgabe ist kindereinfach, wenn man es denn einige Male gemacht hat. Ich schiebe meine Bücher in einen Schacht, drücke die Taste «fertig», wenn ich sie abgegeben habe und lasse mir wieder eine Bestätigung ausdrucken.

Toll finde ich, dass ich vom Computer zu Hause feststellen kann, welche Medien im Bestand sind und ob sie ausleihbar sind. Dabei nutze ich mit Sicherheit noch längst nicht alle Möglichkeiten, die mir dieser 14-Millionen-Franken-Neubau offeriert. Ich lasse mir Zeit, langsam alles zu entdecken. Am meisten begeistern mich die grosszügigen Öffnungszeiten: Sogar am Sonntag von 11 bis 16 Uhr ist auf. Ich habe das schon zwei Mal genutzt und jedes Mal war die Bibliothek sehr gut besucht.

Voraussichtlich ist dieses Angebot auf Oktober bis Mai beschränkt. Aber da von Montag bis Freitag bis 20 Uhr geöffnet ist, schaue ich dann kurz am Abend auf dem Nachhauseweg von der Arbeit vorbei.

Aktuelle Nachrichten