Wetter
Kaltfront bringt Schnee in höheren Lagen, danach kommt die Sonne

Der Mittwochmorgen beginnt verschneit - zumindest in höheren Lagen. Im Rest der Schweiz fällt noch etwas Regen, bevor sich eine Wetterbesserung einstellt.

Drucken
Teilen
Das Arosa Bärenland liegt am Mittwoch unter einer Schneedecke.

Das Arosa Bärenland liegt am Mittwoch unter einer Schneedecke.

Screenshot/Arosa Tourismus

«Äs schneielet», schreibt Meteonews am frühen Mittwochmorgen auf Twitter. In die tieferen Lagen kommt die weisse Pracht allerdings noch nicht, die Schneefallgrenze liegt bei 1200 bis 1400 Metern. Weiss ist es zum Beispiel in der Bündner Gemeinde Arosa. Weiter unten ist es laut dem Wetterdienst vor allem in den zentralen und östlichen Landesteilen noch nass. Danach wird sich aber vielerorts die Sonne zeigen, insbesondere im Süden kündigt sich ein schöner Herbsttag mit Höchsttemperaturen um die 19 Grad an. (agl)

Aktuelle Nachrichten