Vernehmlassung
Bundesrat will Pilotprojekte für Mobility-Pricing ermöglichen

Der Bundesrat unterstützt das Mobility-Pricing und will nun ein Gesetz für Pilotprojekte in die Vernehmlassung schicken.

Merken
Drucken
Teilen
Lösung der Verkehrsprobleme durch Mobility-Pricing? Der Bund will Pilotprojekte unterstützen.

Lösung der Verkehrsprobleme durch Mobility-Pricing? Der Bund will Pilotprojekte unterstützen.

Kenneth Nars / BLZ

(keg) Damit Mobility-Pricing in der Praxis getestet werden kann, braucht es eine entsprechende rechtliche Grundlage. Der Bundesrat habe dazu ein neues Gesetz für Pilotprojekte erarbeitet, schreibt das Bundesamt für Strassen (Astra) am Mittwoch in einer Mitteilung. Dieses gehe nun in Vernehmlassung. Verschiedene Kantone hätten bereits Interesse an der Durchführung eines Pilotprojektes bekundet. Die Vernehmlassung dauert vom 4. Februar bis zum 17. Mai 2021.

Modellrechnungen zufolge werde die Verkehrsleistung auf Strasse und Schiene bis 2030 um rund einen Viertel zunehmen, so das Astra. Angesichts der hohen Kosten von Infrastrukturprojekten sei es sinnvoll, alternative Massnahmen zu prüfen.