Unfall im Europa-Park: Zwei Schwebebahnen kollidieren

In Rust ist es am Samstagmorgen offenbar zu einem Auffahr-Unfall gekommen. Zwei Schwebebahnen kollidierten. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Die beiden kollidierten Schwebebahnen. (Bild: Screenshot TeleZüri)

Die beiden kollidierten Schwebebahnen. (Bild: Screenshot TeleZüri)

Der Unfall geschah bei der Attraktion «EP Express», eine Schwebebahn, die die Besucher durch den Park befördert, berichtete TeleZüri. Zum Zeitpunkt des Unfalls haben sich in einer der beiden Bahnen 70 Personen befunden, die andere war nur mit dem Fahrzeugführer besetzt.

Inzwischen hat der Europa-Park bestätigt, dass zwei Personen leicht verletzt wurden. Die Ursache der Kollision ist noch nicht bekannt. Der Europapark will im Verlaufe des Tages weiter informieren.

Zum zweiten Mal 2018 von Unfall betroffen

Bereits Ende Mai war der Freizeitpark in den Schlagzeilen. Ein Feuer beschädigte verschiedene Bahnen und zerstörte die Attraktion «Die Piraten von Batavia» komplett. Laut Ermittlungen habe ein technischer Defekt das Feuer entfacht. (fmü)