Vermischtes

1000 Hanfpflanzen werden durch Polizei «fachgerecht entsorgt»

Hanfpflanzen aus der Indooranlage in Wädenswil.

Hanfpflanzen aus der Indooranlage in Wädenswil.

In einem Geschäftsgebäude im zürcherischen Wädenswil ist die Kantonspolizei auf eine Hanf-Indooranlage gestossen. Der Betreiber wurde verhaftet.

(mg) Es handelt sich um einen 63-jährigen Italiener. Er wurde der Staatsanwaltschaft zugeführt, wie die Zürcher Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Samstag schreibt. Bei der Hausdurchsuchung am Freitagmorgen entdeckten die Beamten eine «professionell betriebene Anlage» mit rund 1000 Hanfpflanzen, sowie mehrere Kilo Marihuana. Sowohl Anlage wie auch Pflanzen mussten «fachgerecht entsorgt» werden, wie die Polizei in der Mitteilung schreibt.

Meistgesehen

Artboard 1