Vermischtes

150 Repair Cafés retten monatlich über 1200 Gegenstände

In Repair Cafés können Besucher defekte Produkte mit Hilfe von ehrenamtlichen Profis reparieren.

In Repair Cafés können Besucher defekte Produkte mit Hilfe von ehrenamtlichen Profis reparieren.

Schweizer Repair Cafés nahmen im 2019 über 23'000 Gegenstände zur kostenlosen Reparatur entgegen. Zwei Drittel davon konnten repariert werden. Die Zahlen fürs 2020 dürften geringer ausfallen, da wegen der Coronakrise fast alle Cafés temporär geschlossen sind.

(sku) In der Schweiz gebe es fast keine Region mehr ohne ein Repair Café, schreibt der Konsumentenschutz am Donnerstag. 150 Reparaturstellen in der ganzen Schweiz hätten im 2019 monatlich 1200 Gegenstände repariert. Damit könne das Portemonnaie der Kunden, das Klima und die Umwelt geschont werden. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 23'000 Gegenstände repariert.

Bei der Hälfte der Gegenstände handle es sich um Elektro- oder Haushaltsgeräte. Kaffeemaschinen, Staubsager und Hosen lägen am meisten auf den Reparaturtischen. Bei den Marken seien Philips-Geräte am häufigsten vertreten.

Meistgesehen

Artboard 1