Vermischtes

Gianni Infantino positiv auf das Coronavirus getestet

Der Fifa-Präsident Gianni Infantino am Fifa-Hauptsitz in Zürich.

Der Fifa-Präsident Gianni Infantino am Fifa-Hauptsitz in Zürich.

Der Fifa-Präsident hat das Coronavirus. Wie die Fifa mitteilt, habe Gianni Infantino leichte Symptome und bleibe mindestens zehn Tage lang in Quarantäne.

(mg) Ein weitere prominenter Schweizer wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Gianni Infantino habe am Dienstag die Bestätigung erhalten, schreibt die Fifa in einer Mitteilung. «Der Fifa-Präsident, der leichte Symptome aufweist, hat sich sofort in Selbstisolierung begeben und wird mindestens zehn Tage lang in Quarantäne bleiben», schreibt der Fussballverband. Alle Personen, die in den letzten Tagen mit Infantino in Kontakt waren, seien informiert worden und wurden aufgefordert «die notwendigen Schritte einzuleiten.»

Meistgesehen

Artboard 1