Vermischtes

Mordversuch: Mann schiesst auf Ehefrau und richtet sich dann selbst

Der Vorfall ereignete sich in einer Gemeinde in der Nähe von Lausanne.

Der Vorfall ereignete sich in einer Gemeinde in der Nähe von Lausanne.

In der Waadtländer Gemeinde Prilly ist es am Donnerstag in einer Wohnung zu einem Mordversuch gekommen. Ein 64-jähriger Schweizer schoss auf seine 42-jährige Frau. Sie konnte schwer verletzt flüchten.

(rwa) Die Frau türkischer Staatsangehörigkeit fand gemeinsam mit ihren 14- und 16-jährigen Töchtern Zuflucht in einem Geschäft in der Nähe der Wohnung. Der Vater ging mit seiner Waffe auf die Strasse. Als die Einsatzkräfte eintrafen, richtete er die Waffe gegen sich. Er verstarb an seinen Verletzungen, wie es in einer Mitteilung der Waadtländer Kantonspolizei heisst.

Die Polizei versorgte darauf die schwerverletzte Mutter. Eine Ambulanz brachte sie ins Universitätsspital. Sie befindet sich in Lebensgefahr. Die Beamten sperrten die Strassen im Quartier.

Meistgesehen

Artboard 1