Nichts ist unmöglich: Ein Fan von Justin Bieber aus Los Angeles hat 100'000 Dollar ausgegeben, um die der junge Popstar auszusehen.

Die Operationen erstreckten sich über fünf Jahre und gaben dem heute 33-Jährigen ein völlig neues Gesicht, wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtete.

Der Mann, selbst Sänger, habe sich das Kinn kürzen, die Wangen aufpolstern und die Augenlider verändern lassen.

"Als Bieber so richtig berühmt wurde, war sein Gesicht überall zu sehen. Und ich dachte ständig: "Wow, so möchte ich auch aussehen"", sagte der Kalifornier dem Blatt.

Er sei 2008 mit einem Bieber-Bild zu einem Schönheitschirurgen gegangen und habe sich zuerst für 21'000 Dollar den Haaransatz verändern lassen.

Dann kamen weitere Operationen dazu, die letzte sei ein Eingriff an den Mundwinkeln gewesen. Damit habe er das "jungenhafte Lächeln" des heute 19-Jährigen kopieren wollen.

Der 33-Jährige räumte ein, dass er Angst vor dem Altern habe. Das sei auch der eigentliche Grund für die Operationen:

"Ich stehe gar nicht so sehr auf seine Musik", sagte der Kalifornier über den Kanadier Bieber: "Aber sein Gesicht ist so makellos. Jede Veränderung, die ich vornehmen liess, war ihm nachempfunden."